Herzlich Willkommen beim TTF Kappel

2. Mannschaft erreicht Pokalfinale

Nach Siegen über Durbach, Windschläg, Goldscheuer und Ebersweier steht unsere 2. Herrenmannschaft sensationell und völlig unerwartet im Finale des Herren C-Pokal der Ortenau. Dieses findet am Sonntag, dem 20. März um 15 Uhr in Hohberg statt. Besonders interessant und emotional wird dieses Finale dadurch, dass als Gegner niemand geringerer als der Ortsnachbar und momentane Tabellenführer der Kreisklasse A, der SV Rust, auf der anderen Seite der Platte stehen wird. Der Pokalsieger wird also in einem echten Derby ermittelt, bei dem wir leider nur krasser Außenseiter sind. Aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze....!

Christbaumsammeln am 09.01.2016

Am Samstag, dem 09.01.2016, findet das das diesjährige Christbaumsammeln der Tischtennisfreunde Kappel statt. Da das Angebot der Christbaumentsorgung immer besser angenommen wird, wird dieses Mal in 7 Gruppen in den Ortsteilen Kappel und Grafenhausen gesammelt. Für jeden gesammeltem Christbaum wird eine kleine Gebühr von 1 Euro erhoben, der unserer Jugendarbeit zu Gute kommt. Wir bitten die Bevölkerung, die alten Bäume bis spätestens 10 Uhr frei von Lametta und gut sichtbar vor ihrem Anwesen abzulegen. Die gesammelten Bäume werden anschließend zu den German Pellets zur Weiterverarbeitung geliefert.

Kameradschaftsabend am 05.01.2016

Am gestrigen Mittwoch, dem 05.01.2016, fand traditionell der Kameradschaftsabend beziehungsweise der Jahresabschluss der Tischtennisfreunde statt. Neben leckerem Essen, Sieger- und Verbandsehrungen und einem Nikolausauftritt von Vorstand Konrad Konzack, fand man noch genügend Zeit, das letzte Jahr in gemütlicher Atmosphäre Revue passieren zu lassen!

Matthias Weber verteidigt Titel

Am Samstag dem 03. Oktober luden die Tischtennisfreunde wieder zu den traditionellen Einzelmeisterschaften der Herren und Damen ein. Da das Damenturnier ausfiel, aber trotzdem eine Spielerin anwesend war und die Jugendspieler auch teilnehmen wollten, war man zum Schluss ein bunt gemischter Haufen von 24 Spielern, die in 3 Gruppen das Turnier eröffneten. Nach 4 Stunden schweißtreibenden Vorrundenkampf standen die Teilnehmer des Viertelfinales fest, aus denen sich wiederum Matthias Weber, Wolfgang Gruseck, Rafael Hechinger und Klaus Porstner als Halbfinalisten qualifizierten. Im ersten Halbfinale setzte sich Matthias Weber relativ glatt gegen Rafael Hechinger durch, das zweite verlief dafür um so spannender. Beim Kampf der alten "Rivalen" Klaus und Wolfgang wurde kein Ball verloren gegeben, zum Schluss gewann Wolfgang Gruseck in 4 knappen Sätzen. Im Spiel um Platz 3 gewann Rafael Hechinger dann deutlich gegen den dann doch entkräfteten Klaus Porstner und sicherte sich den Bronzerang. In einem hochklassigen Endspiel drehte Matthias Weber dann einen 0:1 Satzrückstand und konnte die folgenden 3 Sätze nach kontinuierlicher Leistungssteigerung für sich entscheiden und damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Einen herzlichen Glückwunsch von Vereinsseite an den alten und neuen Vereinsmeister und ein Dankeschön an alle Teilnehmer für die fairen Spiele!