Herzlich Willkommen beim TTF Kappel

Hechinger und Zetting holen sich den Titel im Doppel

Am Samstag, dem 21.05.22 trugen die TTF Kappel nach zweijähriger Pause wieder einmal ihre Tischtennis-Doppelmeisterschaften aus. Nach anfänglichen Problemen in die Halle zu kommen, startete man dann mit insgesamt 9 Doppeln in das Turnier, das nach dem Modus "jeder gegen jeder" ausgetragen wurde. Da auch dieses Jahr die Doppel ziemlich ausgeglichen besetzt waren, entstanden sehr viele enge und spannende Spiele, bei denen die Top-Favoriten Rafael Hechinger und David Zetting gleich in ihrem ersten Spiel eine Niederlage einstecken mussten. Dann kamen sie aber richtig ins Rollen und gewannen anschließend alle ihre Spiele und sicherten sich somit den Vereinsmeistertitel 2022. Mit nur einer Niederlage mehr holten sich Stefan Gräßle und Patrick Elison den zweiten Platz. Den Bronze-Rang verdienten sich Simon Bücheler und Thorsten Schaub, da sie als einzige die neuen Dorfmeister geschlagen hatten!

Generalversammlung am 13.05.2022

Am Freitag, dem 13.05.2022 findet um 19.30 Uhr im Vereinsraum die diesjährige Generalversammlung mit anschließender Spielersitzung statt.

Zwei Neuzugänge für die TTF Kappel

Zur neuen Saison können die TTF Kappel zwei Neuzugänge präsentieren: Es handelt sich dabei um Markus Günther und Martin Lehman, die ablösefrei vom SV Rust ein paar Kilometer weiter nördlich des Rheins wechseln. Die beiden werden in der ersten Mannschaft eingesetzt und werden diese mit Sicherheit auch verstärken. Durch den Wechsel der beiden hat man auch nun mehr Spielermaterial für die unteren Mannschaften, so dass für die nächste Saison wieder mit 5 Herrenmannschaften geplant werden kann!

TTBW-Präsidium beschließt Punktspielrunde ohne Rückrunde

Das TTBW-Präsidium hat am nach intensiver Diskussion unter Berücksichtigung der Corona-Situation mehrheitlich folgenden Beschluss gefasst:
Die Punktspielrunde in den Verbands- und Bezirksspielklassen in der Saison 2021/22 werden in einer Einfachrunde, das heißt ohne eine Rückrunde, ausgetragen, abgeschlossen und gewertet.

Begründung:
Die neue Corona-Landesverordnung Baden-Württemberg vom 28.01.2022 schreibt für Sport in Hallen-Innenräumen zwar nur noch die 2G-Regel vor. Jedoch erscheint die Zahl der zur Verfügung stehenden Spieler und Mannschaften aufgrund der aktuell hohen Ansteckungsrate zu unvollständig, um einen durchgängigen und abschließenden Spielbetrieb zu ermöglichen.